Schlauchpumpen Dynamik-Serie

Die Schlauchpumpen der Dynamik-Serie mit TRANSAXLE TECHNOLOGIE* zeichnen sich durch eine höhere Lebensdauer aufgrund der doppelt kugelgelagerten Rotorwelle aus. Ferner sind die Dynamik-Pumpen für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet. Erhältlich ist diese Serie in digitaler als auch analoger Verion. Mit ihrem ausgesprochen stoßfesten, glasfaserverstärktem Polypropylengehäuse (IP65), welches eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegen chemisch aggressive Stoffe aufweist, bietet die Standard-Serie die Möglichkeit an vielen Orten eingesetzt zu werden. Neben der robusten Bauweise und den kompakten Abmessungen zeichnet diesen Pumpentyp ein umfangreicher Lieferumfang und eine große Auswahl an Zubehörprodukten aus.


Analoge Schlauchpumpen Serie DYNAMIK
     
DYNAMIK NPE   DYNAMIK NPR
mit Transaxle Technologie und konstanter Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse.   mit Transaxle Technologie und regelbarer Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse.
Weitere Informationen   Weitere Informationen
     
DYNAMIK NPA   DYNAMIK NRT
mit Transaxle Technologie und konstanter Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse. Steuerung über Leitfähigkeitssonde.   mit Transaxle Technologie und regelbarer Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse. Zeitgesteuert mit zwei Timern über ein oder zwei Magnetventile.
Weitere Informationen   Weitere Informationen
     
 
DYNAMIK NPM    
mit Transaxle Technologie und konstanter Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse. Zeitgesteurt mit einem Timer über ein Spannungssignal, Dosierzeit je Signal 5 - 25 Sekunden    
Weitere Informationen    




Digitale Schlauchpumpen Serie DYNAMIK
     
DYNAMIK SR-DR   DYNAMIK CR
mit Transaxle Technologie und regelbarer Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse.   mit Transaxle Technologie und konstanter Fördermenge im IP65-geschützten Gehäuse. Steuerung über Leitfähigkeitssonde. Setpointeinstellung über Display
Weitere Informationen   Weitere Informationen


*TRANSAXLE TECHNOLOGIE

Transaxle-Technik (kugelgelagert) stabilisiert den gesamten Rundlauf. Gleichmässige Belastung aller Teile verlängert die Lebenszeit von Schlauch, Getriebe und Motor.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken